NETZTEIL RECHNER

Mit dem Netzteil Rechner findest du einfach heraus, welches Netzteil du für deine PC Konfiguration benötigst. Unser gratis PC Netzteil Rechner hilft dir die Watt deines PCs zu berechnen und ein passendes Netzteil zu finden. Damit du auch genug Watt und Anschlüsse hast um Grafikkarte, CPU und andere Komponenten gut zu versorgen.

Rate 1 StarsRate 2 StarsRate 3 StarsRate 4 StarsRate 5 Stars

4.5/84

Bewerte uns!

CPU

Wähle deinen Prozessor

RAM

RAM

DVD

DVD

SSD

SSD

HDD

HDD

FAN

FAN

PUMPE

PUMPE

Toplisten

Die beliebtesten und neuesten Komponenten in unserem Netzteil Rechner finden sich hier. CPU und GPU sind die leistungshungrigsten Teile, Ihre Leistung in Watt muss unbedingt bei der Berechnung des PC Netzteils berücksichtigt werden.


Top Netzteile

Fragen und Antworten


Q: Wie finde ich heraus, welches Netzteil für meinen PC passt?

A: Mit unserem PC Netzteil Rechner kannst du in wenigen Schritten die Leistungsaufnahme (Watt) für deine PC Konfiguration errechnen. Es werden dir auch passende Netzteile empfohlen, die sich stets bewährt haben.

Q: Wie viel Watt braucht mein PC Netzteil?

A: Die Leistungsaufnahme (Watt) deines PCs hängt von den Komponenten ab. Dabei geht es nicht nur um die Gesamtwatt sondern auch die Watt zu den jeweiligen Spannungen. Moderne Komponenten wie CPU / GPU belasten dabei die 12V Leitung teils extrem. Mit unseren PC Netzteil Rechner kannst du ein passendes Netzteil für dich finden.

Q: Wie wird die Leistungsaufnahme (Watt) berechnet?

A: Wir haben zu jeder Komponente den Verbrauch (Watt) in unserer Datenbank. Die Datenbasis ist stets aktuell und bildet sich aus den Herstellerangaben, diese werden um OC und Erfahrungswerte ergänzt. Bei deinem idealen Netzteil sollte der Idle Wert ca. bei 20% Leistung liegen und der Last Bereich nicht viel höher als 80% gehen.

Q: Hat das empfohlene Netzteil auch genug Anschlüsse für meine Grafikkarte?

A: Wir empfehlen nur passende Netzteile. Dabei berücksichtigt der PC Netzteil Rechner nicht nur die Leistungsaufnahme (Watt) sondern auch die benötigten Anschlüsse aller PC Komponenten am Netzteil.

Q: Warum hat das empfohlenen PC Netzteil mehr Watt als errechnet?

A: Bei einem PC Netzteil kommt es nicht nur auf die Gesamtleistung (Watt) an. Die Leistung auf den einzelnen Spannungen muss die Komponenten versorgen können und es sollten genügend Anschlüsse vorhanden sein. Ein Netzteil sollte auch nicht auf 100% Leistung betrieben werden.

Q: Das empfohlene Netzteil ist mir zu teuer, reicht nicht ein billiges No-Name?

A: Aktuelle Grafikkarten und Prozessoren haben Teils stark schwankende Lastspitzen. Die Komponenten schalten laufend die Taktfrequenz hoch und runter, um Strom zu sparen. Für höherwertige Komponenten empfehlen wir nur Netzteile mit neuester Technologie und genügend Leistung. Damit kommt es selbst bei voller Auslastung von CPU und GPU nicht zu einem Shotdown durch einen auslösenden Schutzmechanismus.

Q: Welches Netzteil brauche ich für ein SLI Multi GPU PC-System?

A: Du kannst in unserem PC-Netzteil-Rechner auch mehrere Grafikkarten hinzufügen und wir empfehlen dir auf dessen Basis ein Netzteil mit genügend Anschlüssen und ausreichend Leistung um alle Komponenten sicher versorgen zu können.

Q: Was bedeutet DC-DC-Technik?

A: Ein PC Netzteil muss generell 3 Spannungen liefern 12V, 5V und 3,3V. Werden diese alle direkt vom Trafo entnommen, so erhöht sich bei Belastung der 12V Leitung auch die Spannung, die zu den anderen Komponenten führt. Dies kann bei billig Netzteilen zum Auslösen eines Schutzmechanismus führen. Der PC geht unter Last plötzlich aus. Bei der DC-DC Technik werden alle Spannungen unabhängig voneinander generiert und dies damit verhindert.

Q: Warum muss ich auf die +12V-Leitung bei Netzteilen achten?

A: Modernen Grafikkarten und Prozessoren verbrauchen in einem PC den meisten Strom. Diese werden alle über die 12V Leitung versorgt. Damit es hier bei Vollbelastung nicht zu einem Absturz kommt, sollte dein Netzteil genügend Leistung auf der 12V Leitung bereitstellen können.

Q: Welche Schutzmechanismen sind in Netzteilen verbaut?

A: Generell gibt es mehrere Schutzmechanismen, die in PC Netzteilen verbaut sind. In Billignetzteilen kann es vorkommen, dass diverse IC zur Überwachung fehlen, irgendwo muss ja gespart werden.

Überstromschutz / OCP / Over Current Protection
Überspannungsschutz / OVP / Over Voltage Protection
Unterspannungsschutz / UVP / Under Voltage Protection
Überlastschutz / OPP / Over Power Protection
Überhitzungsschutz / OTP / Over Temperature Protection
Schutz vor Kurzschlüssen / SCP / Short Circuit Protection

Q: Wie kann ich meine PC-Konfiguration speichern?

A: Unter den Ergebnissen findest du einen Link, der deine aktuelle PC Konfiguration lädt. Diesen kannst du auch mit deinen Freunden teilen.

Q: Was bedeutet bei der Leistungsberechnung der Wert für Idle?

A: Die unter Idle berechneten Watt verbraucht dein PC in etwa wenn außer deinem Betriebssystem nichts läuft.

Q: Was bedeutet bei der Leistungsberechnung der Wert für Last?

A: Die unter Last berechneten Watt stellen den maximalen verbrauch deines PC dar. Dafür addieren wir die TDP Werte deiner Komponenten und fügen noch Erfahrungswerte hinzu.

letzte Updates


31
JUL '20
# Überarbeitete PC Netzteil Rechner Version online

Eine verbesserte Version unserer PC Netzteil Rechner Webseite ist jetzt online. Diese Version enthält Änderungen sowie Bugfixes.


Read more...
15
JUN '20
# AMD Ryzen XT Serie

Die Leistungsdaten der neuen AMD Ryzen XT Serie wurden hinzugefügt. Sie stehen ab jetzt zur Watt Berechnung im Netzteil Rechner bereit.


Read more...
20
DEZ '19
# AMD RX 5500 XT neue Mittelklasse Grafikkarte

AMD hat mit der RX 5500 XT eine neue Mittelklasse Grafikkarte herausgebracht. Um die Watt Berechnung zu ermöglichen wurde sie dem PC Netzteil Rechner hinzugefügt.


Read more...

Über Netzteile

PC-Netzteile dienen zur Versorgung der PC-Komponenten mit Strom. Ihre Hauptaufgabe ist es, die Spannung aus der Steckdose in niedrigere Spannungen zu transformieren. Die Spannungen, die ein Netzteil dabei typischerweise liefert sind 3.3V, 5V und 12V.
Moderne PCs vorwiegend High-End Modelle verbrauchen eine Menge Strom. Insbesondere die 12V-Leitung wird durch Grafikkarte und Prozessor stark belastet. Damit es nicht zu einem plötzlichen Absturz des Systems kommt, muss ein passendes Netzteil genügend Leistung liefern können.


Kaufberatung - So finden ich ein passendes PC-Netzteil

PC-Netzteile werden meist bei der Auswahl der Komponenten für einen neuen PC vernachlässigt. Es gibt Netzteile in jeder erdenklichen Preis- und Leistungsklasse, doch sollte man sich nicht hinreißen lassen bei einem High-End PC am Netzteil ein paar Euro zu sparen. Billige Netzteil können unter Umständen dazu führen, dass Ihr PC gar nicht startet oder es zu defekten an teuren Komponenten kommt.

Es muss kein 1000 Watt Netzteil sein, damit Ihre Komponenten sicher mit Strom versorgt werden. Die optimale Leistung ergibt sich aus dem Gesamtpaket Ihres Rechners. Ein überdimensioniertes PC-Netzteil ist verhältnismäßig teuer und arbeitet ineffektiv, was sich auch auf die Stromrechnung auswirkt. Muss ein knapp dimensioniertes PC-Netzteil ständig am Leistungslimit regeln, kommt es neben des lauteren Geräuschpegels dazu, dass durch die höhere Temperatur die Lebensdauer leidet. Zusätzlich beeinflussen Störungen auf den Stromleitungen das Rechnersystem und Ihre Komponenten negativ.

Hier geben wir einen Überblick worauf Sie beim PC-Netzteil-Kauf achten sollten, wie sich diese Netzteile unterscheiden sowie welche empfehlenswert sind.

Wie viel Watt benötigt mein PC-Netzteil?

Generell lässt sich sagen, dass für einen typischen Multimedia-PC, Office-PC oder Einsteiger Spielerechner ohne Grafikkarte ein Netzteil unter 400 Watt ausreichend ist. Die meisten Hersteller bieten allerdings Netzteil erst ab 400 Watt an, weshalb wir Netzteile mit mindestens 400 Watt Leistung empfehlen. High-End PCs mit leistungsstarken CPUs und Grafikkarten liegen so bis 650 Watt und Leistungen darüber sind erst bei Multi GPU oder übertakteten Systemen nötig.

Die Energieeffizienzklasse – Was bedeutet das 80 Plus Siegel?

Wie bei einem Auto wird nie 100% der Energie in die benötigte Leistung umgewandelt. Neben der Verlustleistung beim Umwandeln von 230 Volt Wechselspannung in Gleichspannung, geht immer ein Teil in Wärme verloren – wird verschwendet. Wie effizient ein Netzteil arbeitet, wie viel Leistung wirklich ankommt wird mit dem Wirkungsgrad angegeben. Je höher dieser ist, umso weniger Strom wird verschwendet.

Das „80 Plus“ Siegel wird von einem unabhängigen Prüflabor herausgegeben und gibt Auskunft darüber, wie effizient ein PC-Netzteil arbeitet. Jedes aktuelle Netzteil trägt eine „80 Plus“ Zertifizierung. Dies bedeutet, dass ab 20% Auslastung mindestens 80% der Leistung tatsächlich bei Ihren PC-Komponenten ankommt. Für höheren Zertifizierungen Bronze, Silver, Gold, Platinum und Titanium sind die Anforderungen an den Wirkungsgrad jeweils stufenweise erhöht. Dabei liegt der Fokus auf dem häufig genutzten Lastbereich zwischen 50 % und 80 %.

Basis
Bronze
Silver
Gold
Platinum
Titanium

Allgemein würden wir immer mindestens eine „80 PLUS Silver“ Zertifizierung empfehlen, besser sogar Gold. Höhere Klassen lohnen sich erst ab leistungsstarken Netzteilen, vielen Betriebsstunden und womöglich nach jahrelangem Einsatz. Wir bieten hier einen PC-Stromkosten-Rechner in dem Sie die Stromkosten sowie die Ersparnis durch ein hochwertigeres PC-Netzteil pro Jahr berechnen können.

PC-Stromkosten-Rechner

Unseren PC-Stromkosten-Rechner bietet keineswegs eine 100% genaue Rechnung an. Er dient dazu um deutlich zu machen, wie sich die Investition von ein paar Euro für ein besseres PC-Netzteil lohnt. Der PC-Stromkosten-Rechner geht dauerhaft von einer Vollbelastung, wie sie bei Spielen oder Grafikanwendungen auftritt aus. In der Realität wird man den PC nicht dauerhaft unter Volllast betreiben, die individuelle Nutzung abzubilden würde hier allerdings den Rahmen sprengen.

Durchschnittsstrompreis pro kWh in Deutschland 2019 – 0,304 € Quelle: bmwi
Durchschnittsstrompreis pro kWh in Österreich 2019 – 0,181 € Quelle: durchblicker
Durchschnittsstrompreis pro kWh in der Schweiz 2019 – 0,197 € Quelle: statista

Strompreis €/kWh
Verbrauch Last Watt
tägl. Nutzung Stunden
Basis Bronze Silver Gold Platinum Titanium
Wirkungsgrad 80% 85% 89% 92% 94% 96%
Leistung
Stromkosten / Jahr

Welche Anschlüsse muss ein Netzteil anbieten?

Welche Anschlüsse ein Netzteil anbieten muss hängt von den verbauten Komponenten ab. Generell muss man sich darüber bei Netzteilen wenig Gedanken machen, jedes Netzteil bringt genügend Anschlussmöglichkeiten mit. Interessant wird es wenn erst bei Multi-GPU Setups oder wenn besonders viele Festplatten / Laufwerke verbaut werden.

Eine Mindestausstattung von 2x PCIe 8 Pin / 6+2 Pin Anschlüsse für Grafikkarten, 4x S-ATA für Festplatten / Laufwerke sowie ein 8-Pin für die CPU und ein 24-Pin für das Mainboard bieten alle Netzteile.

Verwenden Sie unseren PC-Netzteil-Rechner, wird Ihnen automatisch ein Netzteil mit genügend Anschlüssen empfohlen.

Besser mit oder ohne Kabelmanagement?

Grundlegend unterscheiden sich Netzteile beim Kabelmanagement in zwei Gruppen.

Bei Netzteilen ohne Kabelmanagement werden alle Kabel fest verbaut. Was Bedeutet, dass nicht benötigte Anschlüsse im PC-Gehäuse verstaut werden müssen, somit unnötig Platz einnehmen und eine Beeinträchtigung der Luftzirkulation darstellen.

Bei Netzteilen mit Kabelmanagement werden noch zwei Arten unterschieden. Einmal die teilmodularen Netzteile, dabei sind die Kabel für CPU und Mainboard fix verbaut. GPU- und Laufwerkes-Anschlüsse lassen sich individuell gestalten. Bei vollmodularen Netzteilen kann jedes Kabel individuell angeschlossen werden.

Wir empfehlen Netzteile mit Kabelmanagement, meist kosten teilmodulare Netzteile nur wenige Euro mehr. Sie bieten allerdings den Vorteil eines übersichtlicheren Gehäuses und erleichtern den Zusammenbau und Tausch.

Wie wird ein Netzteil gekühlt?

Die Frage wie laut ist das Netzteil kommt immer wieder auf. Der entscheidende Faktor ist hierbei der verbaute Lüfter. Je größer ein Lüfter ist umso niedriger muss er drehen um das PC-Netzteil zu kühlen. Die Größe alleine sagt noch nichts darüber aus, ob ein hochwertiger geräuscharmer oder minderwertiger Lüfter verbaut ist. Meist geben Hersteller Angaben zu Lüftergeräuschen an, allerdings kommt es auf die Auslastung des Netzteils an, wie hoch der Lüfter drehen muss.

Der Stand der Technik sind temperaturgesteuerte Lüfter. Unser PC-Netzteil-Rechner empfiehlt nur Netzteile von renommierten Hersteller die dem Stand der Technik folgen.

Ein wassergekühltes Netzteil ist eher die Ausnahme. Es gibt es nur einen Hersteller, der für besonders leistungsstarke Netzteile eine premium Serie mit Wasserkühlung anbietet. Möchte man für seinen Ultra Silent PC auch beim Netzteil keine Kompromisse eingehen sollte man auf ein Gerät der Premiumklasse z.B. ab 80 PLUS Platinum zurückgreifen oder sogar die passiv gekühlte Serie „FL – fanless“ von Seasonic in Betracht ziehen.

Prinzipiell sollte man sich keine Gedanken über die Geräusche machen. Läuft das Netzteil nicht dauerhaft auf 100% Leistung und macht trotzdem komische Geräusche auch Spulenfiepen genannt, sollte man das Netzteil zurückschicken. Die Wahrscheinlichkeit ist hoch, dass es sich um ein „Montagsgerät“ handelt.

Wie wird die Ausgangsspannung erzeugt?

Achtung es wird technisch! In einem Netzteil können die Ausgangsspannungen mit unterschiedlichen Technologien generiert werden. Durch die übermäßig einseitige Belastung der 12V Leitung durch CPU und GPU, sollte beim Netzteilkauf auf moderne Technik geachtet werden. Diese lassen sich grob in zwei Arten einteilen.

Gruppenregulierte Netzteile erzeugen alle Spannungen aus der gleichen Spule. Dadurch sind die Spannungen voneinander abhängig. Wird die 12V-Leitung stark belastet, muss das Netzteil zum Ausgleich die Spannung anpassen, dabei steigt oder fällt technologie bedingt auch die 5V-Leitung mit. So kommt es vor, dass bei Peakwerten die 12V-Leitung kurzfristig gerade noch 11 V hat, die 5V-Leitung aber schon 5.6V zu unseren Komponenten liefert. Sind Schutzmechanismen eines Netzteils nicht aggressiv genug ausgelegt, so können diese auslösen. Der PC schaltet sich dann unter Volllast plötzlich komplett aus.

Bei unabhängig regulierten Netzteilen werden alle Spannungen unabhängig voneinander mittels DC-DC-Technik, erzeugt. Dadurch hat eine starke Belastung der 12V-Leitung keinen Einfluss auf die anderen Spannungen. Meist wird dabei die 12V Spannung aus einer Hauptspule abgegriffen. Die kleineren Spannungen werden in einer nachgelagerten Schaltung extra generiert.

ATX, TFX, SFX welche Formfaktoren gibt es?

Bei PC-Netzteilen gilt das ATX-Format für Desktop-PCs als Standard. Schlanke leistungsschwächere TFX und SFX-Formate werden bei kompakten Mini- und Multimedia-PCs gerne eingesetzt um Platz zu sparen. Darüber hinaus gibt es noch exotische Formate für Serverracks und Spezialanwendungen, auf die wir hier allerdings nicht eingehen.

Zusammengefasst

Auf die inneren Werte kommt es an. Hochwertige Komponenten kombiniert mit moderner Technik zu einem leistbaren Preis sollten ein gutes PC-Netzteil ausmachen. Neben der Gesamtleistung ist auch die Leistung der 12V Leitung ein Kriterium beim Kauf.

Achte darauf, dass dein neues PC-Netzteil eine optimale Auslastung aufweist um effizient zu arbeiten. Ein Netzteil sollte unter Volllast nicht dauerhaft zu 100% ausgelastet sein, aber auch im Idle Bereich beim Surfen im Netz oder Youtube Videos schauen keine zu geringe Auslastung vorweisen, um bestmöglich zu arbeiten.

Nutze unseren PC-Netzteil-Rechner um deinen Verbrauch zu berechnen und ein für dich passendes Netzteil zu finden. Wir empfehlen nur moderne Netzteile mit ausreichend Leistungsreserven und hochwertigen Komponenten.


Hier kommen Sie direkt zu unserem Hersteller unabhängigen PC-Netzteil-Rechner.

Im Anschluss an die Berechnung empfehlen wir Ihnen passende Netzteile für Ihren PC.